Tag 30: Orewa bis Dacre Cottage

Tag 30

– Orewa bis Dacre Cottage – 21,2 km –

Ein nicht so geplanter Tag.

Es kommt eigentlich immer anders als man vorhat. Heute wollte ich bis zum Zeltplatz in Takapuna kommen. Aber ich habe die Rechnung ohne den Wirt gemacht, in diesem Fall denke ich, dass mir das DOC (Department of Conservation) und auch die Macher beim TA dieses Ei gelegt haben.

Aber erst zum Tagesbeginn. Heute Nacht war es wieder absolut klar. Dementsprechend kalt war der Morgen. Und das Zelt komplett klatschnass. Ich wollte zwar früher aufbrechen, aber ich wollte einfach nicht aus dem Schlafsack raus. Nachdem ich aber gefrühstückt habe (zur Abwechslung mal Avocado) und das nasse Zelt und die restlichen Sachen im Rucksack verstaut hatte, bin ich dann kurz vor 8 Uhr losmarschiert.

Zuerst musste ich vom Zeltplatz wieder zurück auf den Trail. Der Weg führte zuerst entlang der Estuary, vorbei an einigen (neuen) Schulen, und dann kreuz und quer durch Silverdale. Ohne GPS wäre ich aufgeschmissen gewesen, denn es waren sehr wenig Wegweiser für den Trail angebracht. Anfangs in der Estuary war es noch autofrei auf einem Fußgänger und Radweg. So etwas gibt es selten hier. Aber danach hat das Laufen vorerst keinen Spaß mehr gemacht. Nachdem ich endlich aus Silverdale raus gekommen bin, musste ich der East Road bis zur Abzweigung nach Stillwater folgen. Wobei die Straße auch nicht besser war, obwohl dies im Endeffekt eine Sackgasse war.

Radweg entlang der Estuary.

 

Die East Road war noch besser zu laufen als die Straße nach Stillwater.

Ich habe auch diesen Streckenabschnitt ohne Verletzungen überstanden. Am dortigen Campingplatz (auch mit riesigem Tor) begann der Okara Bush Track. Da ich bei High Tide (also Flut) dort angekommen bin, war mir eigentlich klar, dass ich diesen Track ohne die obligatorische Flussquerung laufen musste.  Man muss dazu wissen, dass die normale Route hier direkt über den Fluss führt, geht aber dann nur bei Low Tide (Ebbe). Es gibt da allerdings diese alternative Wegführung. Da aber weder in der Wegbeschreibung vom TA noch am Beginn des Tracks ein Hinweis zu finden war (ich habe jedenfalls keinen gesehen, womöglich übersehen, kann in meinem Alter schon passieren), sitze ich nun am Dacre Cottage fest. Der Track ist nämlich ab dem Dacre Point wegen Kauri-dieback gesperrt.

Okura Bush Track.

 

Einfach schön.

 

Auf die andere Seite muss ich rüber, nur leider kann ich nicht über Wasser gehen.

 

Track gesperrt.

Jetzt steht natürlich die Flussquerung doch wieder an, habe da allerdings kein Problem damit. Ich habe nur alles etwas anders planen müssen. Ich hatte mich heute schon so sehr auf einen Burger und ein schönes Eis heute Mittag gefreut, und abends dann Fish & Chips. Darauf muss ich nun leider verzichten. Ich könnte die Querung zwar heute noch machen, aber auf der anderen Seite gibt es leider auch nichts. Keinen Campingplatz, kein Backpacker, einfach nichts. Dadurch habe ich mich entschlossen, beim Cottage zu bleiben und morgen früh um 7 Uhr den Fluss zu durchwaten.

Morgen früh geht’s da rüber.

 

Schon wieder beim wild campen und auch wieder zwangsweise.

Zum Glück gibt es an dem Cottage Wasser. Ich hatte nämlich aufgrund meiner ursprünglichen Planung nur 1 1/2 l dabei. Es steht zwar dran, dass dieses Wasser nicht zum Trinken geeignet ist, aber ich habe es ungefähr 3-4 Minuten abgekocht. Dann sollten alle Keime (falls vorhanden) vernichtet sein.

Am besten nehme ich mir für morgen nichts vor, denn es könnte mir morgen ähnlich ergehen. Ein Ziel habe ich trotzdem, ich sollte morgen auf alle Fälle die Jugendherberge erreichen. Von der Entfernung sollte ich im Normalfall keine Probleme haben. Die Fähre von Devonport zur City geht bis spät abends jede halbe Stunde und von dort ist es dann nicht mehr weit. Den Rest lasse ich auf mich zukommen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s