Tag 96: Waiopehu Hut – Te Matawai Hut – Dracophyllum Biv – Nichols Hut

Tag 96

– Waiopehu Hut über Te Matawai Hut und Dracophyllum Biv zur Nichols Hut – 19,3 –

Another long, wet and muddy ridgeline track – typical TA.

Seit heute bin ich mir total sicher, dass die Leute, die die Tracks für den Te Araroa Trail ausgesucht haben, hauptsächlich nach tracks mit sehr viel mud gesucht haben. Heute bestand überhaupt keine Möglichkeit, mit trockenen Schuhen an der Hütte anzukommen. Aber für mich geht es nun mit großen Schritten dem Ziel entgegen. Ich bin mittlerweile ganz froh, nur noch ein paar Tage vor mir zu haben.

Als ich heute morgen aufgewacht bin, hat es nicht mehr geregnet. Also bin ich zu meiner Standardzeit in Richtung Te Matawai Hut aufgebrochen. Der Track war bis zur Hütte voll und ganz in Ordnung, wenig mudholes und nach dem gut 24stündigem Regen noch relativ trocken. Unterwegs habe ich dann die beiden Australier getroffen, kehren ebenfalls um. Die Hütte hatte ich in knapp drei Stunden erreicht und dort eine kurze Rast eingelegt.

Ein skeptischer Blick, Waiopehu Hut im Hintergrund.

 

Immer wieder diese dubiosen Wegweiser, hier habe ich nicht den Unterschied zwischen backcountry und frontcountry erkannt, weil alles vermischt war.

 

Good view?

 

Te Matai Hut.

Ab der Hütte wurde der Weg immer schlechter. Die mudholes waren schön mit dem Wasser gefüllt und nach kurzer Zeit hatte ich total nasse Füße. Das Wetter war gar nicht so schlecht, die Sicht zufriedenstellend, nur die Sonne macht sich total rar. Mein Solarpanel habe ich umsonst auf dem Rucksack befestigt. Zwischendurch regnete es immer wieder mal. Aber zum Glück nicht andauernd wie den Tag vorher. Die Wegweiser sind total verwirrend. Unterhalb des ersten Gipfels war ein Wegweiser mit Zeitangabe zum Biv und zur Hütte mit vier bzw sechs Stunden. Kurz vor dem Gipfel war ich dann total verwirrt. Hier waren dann auch vier bzw sechs bis sieben Stunden angegeben. Von Wegweiser zu Wegweiser habe ich aber eine Stunde gebraucht. Sehr verwirrend …

Good view!!!!!

 

Wieder ein irritierender Wegweiser.

Die nächste Zeit ging es immer wieder rauf und runter, allerdings etwas mehr runter. Der Weg bestand eigentlich fast ausschließlich aus Schlamm und Wasser, zwischendurch zur Abwechslung auch mal etwas Fels. Den gibt’s hier viel zu wenig. Zu meiner großen Überraschung führte der Track nach einiger Zeit wieder in den Busch. Mit dem habe ich hier überhaupt nicht gerechnet, denn ich befand mich doch auf der Main Ridge. Aber war ganz gut so, weniger mudholes und von Wind und Regen besser geschützt. Das Biwak hatte ich dann doch in den angegebenen vier Stunden erreicht, damit habe ich gar nicht gerechnet. Am Biwak habe ich mich aber nur sehr kurz aufgehalten, kurze Pause, eine Kleinigkeit zu essen und dann weiter.

No good view.

 

Not really mud, only wet.

Der Rest des Tracks ging fast ausschließlich durch den Wald, die moosbewachsenen Bäume schauen schon etwas unheimlich aus. Dazu noch das Licht, einfach phantastisch. Unterwegs habe ich noch zwei Wanderer getroffen, wollten in der Dracophyllum Hut übernachten. Ungewöhnlich, dass man bei diesem schlechten Wetter andere Wanderer trifft, die nicht den TA laufen. Und gut, dass ich nicht in der Hütte übernachten wollte (es war für mich zu früh heute), es wäre nämlich ganz schön eng geworden für drei Personen in einer Hütte mit zwei Matratzen.

Gnome forest.

 

More gnome forest.

Kurz darauf habe ich dann zu Stephanie und Jamie aufgeschlossen. Die beiden haben in der Te Matawai Hut übernachtet und sind zum gleichen Ziel wie ich unterwegs. Den Rest des Weges bis zur Hütte sind wir dann noch gemeinsam gelaufen und haben uns über unsere Abenteuer unterhalten. Mittlerweile ist es kalt geworden und an der Hütte gibt es leider kein Holz. Es ist zwar im Ofen etwas angeschichtet, aber es bringt halt nichts, wenn man nichts nachlegen kann. Ich habe das Gefühl, dass ich heute sehr früh schlafen werde, die beiden unter mir geben schon keine Laute mehr von sich. Good night.

Dracophyllum Hut, two bunks.

Only 6 days to Wellington!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s